gwrm-medlounge „Gründung“

18. Februar 2021

18. Februar 2021 17:00 – 18:30 Uhr, digital, Zoom

Hier können Sie sich anmelden.

„Unternehmensgründungen in Rhein-Main – Wo sind die nächsten Innovationen?“

Innovationen sind der Garant für Fortschritt, besonders auch in der Gesundheitswirtschaft. Die Entwicklung des ersten Corona-Impfstoffes hat gezeigt, dass junge Unternehmen eine wichtige gesellschaftliche Rolle einnehmen. Wie kann das Unternehmertum im Allgemeinen und in Rhein-Main im Besonderen gefördert werden? Was brauchen junge Unternehmen in ihrer Start- und Wachstumsphase? Wie können die etablierten Organisationen in der gwrm unterstützen, um Unternehmertum in der Region voranzubringen?
Informieren Sie sich aus erster Hand und diskutieren Sie mit, am Donnerstag, den 18. Februar 2021, denn: Innovationen im Gesundheitswesen entstehen in Kooperationen aus jungen und etablierten Firmen.

Programm

 

17:00 Begrüßung

Stefan Grüttner, gwrm-Vorstand

 

17:10 Science4Life – die Gründer-Erfolgsgeschichte in Hessen seit 1998

Dr. Lutz Müller, Projektleiter Science4Life e.V.

 

17:20 BioSpring: Über 20 Jahre Unternehmertum in Frankfurt – von der Gründung zum internationalen Player in der Nukleinsäureproduktion

Dr. Sylvia Wojczewski, Gründerin und Geschäftsführerin, BioSpring GmbH

 

17:40 Podiumsdiskussion

Dr. Lutz Müller, Science4Life e.V.

Dr. Sylvia Wojczweski, BioSpring GmbH

Dr. Anna Eichhorn, gwrm-Vorstand und Unternehmerin, humatrix AG

Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Vizepräsident der Johann Wolfgang Goethe-Universität

18:25 Schlussworte durch Stefan Grüttner

18:30 Ende

 

Moderation: Dr. Holger Bengs, gwrm-Geschäftsstelle

 

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an. Die Zugangsdaten gehen Ihnen vor der Veranstaltung zu (digital per Zoom).

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, und leiten Sie die Einladung gern an Interessierte in Ihrem Netzwerk weiter.

Ihr gwrm-Vorstand

Zurück