Die Stimme der Gesundheitswirtschaft

Wir vernetzen die Akteure der Gesundheitswirtschaft und gehen in den Austausch mit Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Als Interessen­vertretung stärken wir die Gesundheitswirtschaft in Rhein-Main durch Veranstaltungen und Studien. So tragen wir mit dazu bei, drängende Herausforderungen zu lösen.

Veranstaltungen

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen und vernetzen Sie sich mit den Akteuren der Gesundheitswirtschaft.

Mitglieder

Werden Sie Mitglied und profitieren Sie von den Vorteilen einer starken Gemeinschaft in Ihrer Region.

Über uns

Wir stellen uns, unsere Ziele und die Aktivitäten unseres Vereins und des Netzwerks vor.

Blog

Mit ihren Veranstaltungen lenkt die gwrm die Aufmerksamkeit endlich wieder auf die Gesundheitswirtschaft und ihre Potentiale. Dies bedeutet für die Rhein-Main-Region Wachstum und nicht zuletzt Arbeitsplätze. Es lohnt sich dabei zu sein!

Stefan Oschmann

Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck

Erfahren Sie mehr über die gwrm

Das Wichtigste für Sie zusammengefasst

2006 wurde die gesundheitswirtschaft rhein-main e.v. mit dem Ziel gegründet, die Akteure der Gesundheitswirtschaft in der Region zu vernetzten und gemeinsam die Region zu stärken. Unsere mehr als 200 Mitglieder kommen aus den Reihen der Universitätsklinken, Krankenhäuser, Forschungseinrichtungen, Ärzte, Unternehmen der Branchen Pharma, Medizintechnik und Biotechnologie, Telemedizin, Versicherungen, Finanzdienstleistern, Beratungsunternehmen, Verbände, Kammern, Kommunen und Politik. Finden Sie hier alle Mitglieder.

Im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen sorgen wir dafür, dass unsere Mitglieder Zugang zu Entscheidern aus der Branche – z.B. Dr. Philipp Rösler, Ulla Schmidt, Stefan Grüttner, Dr. Bernard gr. Broermann, Prof. Dr. h.c. Ludwig Georg Braun u.v.m. – erhalten. Zu vielen Veranstaltungen laden wir auch die Öffentlichkeit ein. Neben den drängenden Themen steht das Netzwerken im Vordergrund.

Mit unseren Studien zu den Themen „Potenziale der Gesundheitswirtschaft in der Rhein-Main-Region” (2006), „Fachkräfteentwicklung der Gesundheitswirtschaft in der Rhein-Main-Region” (2011) und „Entwicklungschancen des Zweiten Gesundheitsmarktes in der Rhein-Main-Region“ (2014) tragen wir mit dazu bei, emotionale Debatten zu versachlichen und drängende Probleme zu lösen.

Wir sind Mitglied im Netzwerk „Deutsche Gesundheitsregion“, das gesundheitswirtschaftliche Interessen bundesweit gegenüber Politik und Verbänden vertritt. Auf diese Weise haben wir dazu beigetragen, ein Referat Gesundheitswirtschaft im Bundesministerium für Wirtschat zu initiieren.

Größter Wirtschaftstreiber Deutschlands

Die gesundheitswirtschaft rhein-main e.v. setzt sich vor allem für diese 4 Themen ein:

Versorgungsstruktur

Die Strukturen unseres Gesundheitswesens müssen besser aufeinander abgestimmt werden.

Zweiter Gesundheitsmarkt

Der Gesundheitsboom bietet Chancen für junge Unternehmen und Startups.

Innovationen

Forschung ist ein Markenzeichen der Region und die Medizintechnik unsere Stärke.

Fachkräfte

Gute Ärzte, Pflegekräfte und Ingenieure sind die Leistungsträger einer erfolgreichen Gesundheitswirtschaft.

Wachstumsmarkt Gesundheit

Die Gesundheitswirtschaft setzt jährlich rund 340 Milliarden Euro um und bietet rund 7 Millionen Menschen Arbeit, in der Rhein-Main-Region arbeiten mehr als 340.000 Menschen in der Gesundheitswirtschaft. Die zahlreichen Herausforderungen dieser wichtigen Branche gehen wir gemeinsam an und tragen mit unseren vielen Perspektiven dazu bei, sie zum Wohle der Region zu lösen.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen oder Anregungen rund um das Thema Gesundheitswirtschaft oder zu unserem Verein.

Telefon

Adresse

Geschäftsstelle der gesundheits­wirtschaft rhein-main e. v.
c/o LPS group GmbH, Im Atzelnest 5
61352 Bad Homburg

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.